Meilensteine

13. Februar 2017
Den Bauzaun am Eingang zum Stadtoval verschönert ein farbenfrohes Banner mit lebensgroßen Portraits der zukünftigen Nutzer des Kulturbahnhofs: Mitglieder des Ensembles des Theaters der Stadt Aalen, Musikschülerinnen und –schüler, Musikanten des städtischen Orchesters und Mitglieder der Kino am Kocher-Genossenschaft. Die Planen dienen als Sichtschutz und zur Information, sollen aber auch Blickfang am Eingang sein.

7. Dezember 2016
Der Technische Ausschuss der Stadt Aalen hat dem Gemeinderat mit großer Mehrheit empfohlen, den Planungen des Stuttgarter Büros Ackermann + Raff mit Gesamtbaukosten von 24,45 Mio. Euro zuzustimmen und den Baubeschluss für den Kulturbahnhof zu fassen.

5. Oktober 2016
Der Steg zum Stadtoval wird geplant. Der weltweit renommierte Architekt Prof. Werner Sobek hat die Entwürfe für den Steg über die Bahngleise konkretisiert und eine geometrische Studie zur Positionierung erarbeitet. In der Sitzung des Technischen Ausschusses wurde das Büro mit der Leistungsphase 2 der Planung und Kostenschätzung beauftragt.

20. September 2016
Es geht mit Riesenschritten voran auf dem Stadtoval. Das Hotelprojekt ist unter Dach und Fach. Das Unternehmen Isin Consultants wird das Hotel planen und bauen.

16. September 2016
Im Rahmen eines Pressegesprächs stellt Oberbürgermeister Thilo Rentschler gemeinsam mit Dr. Eberhard Schwerdtner, Kreisverbandsvorsitzender des Roten Kreuzes und Matthias Wagner, Kreisgeschäftsführer, das Neubauprojekt des Deutschen Roten Kreuzes auf dem Stadtoval vor. Einen Tag zuvor stimmte der Gemeinderat dem Verkauf eines Baufeldes an den DRK-Kreisverband zu.

6. September 2016
Oberbürgermeister Thilo Rentschler gibt mit einem Baggerbiss den Startschuss für die Erschließungsarbeiten auf dem Stadtoval.
 
27. Juli 2016

Das Deutsche Rote Kreuz plant auf dem Stadtoval eine viergruppige Kindertageseinrichtung sowie Wohnungen und Büroräume für ihre Verwaltung zu erstellen.
Der Gemeinderat beschloss nahezu einstimmig die kommunale Förderung analog zu anderen freien Trägern der Kinderbetreuung.

7. Juli 2016
In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung am 7. Juli 2016 berichtete Oberbürgermeister Thilo Rentschler gemeinsam mit Erstem Bürgermeister Wolfgang Steidle über den aktuellen Stand der
verschiedenen Teilprojekte der Stadtumbaumaßnahme Stadtoval und erläuterte die voraussichtlichen Kosten.

Juni 2016
Die Firma Josef Halt GmbH Sicherungsarbeiten an der Brandruine des Bahnreparaturwerks auf dem Stadtoval durchgeführt. Der größte Teil des historischen Gebäudes kann bei der geplanten Nutzung als Kulturzentrum verwendet werden. Die für das Gebäude charakteristische Westfassade mit den signifikanten Bogenfenstern bleibt bestehen.

15. Juni 2016
Um die Beuleuchtungssituation für die Unterführung Düsseldorfer Straße zu attraktivieren wurde die Ausführungsplanung für ein Beleuchtungskonzept an die Firm Igguzini vergeben.

21. Mai 2016

Die Stadt Aalen beteiligte sich mit einem Rundgang um das städtebauliche Erneuerungsgebiet Stadtoval am Tag der Städtebauförderung. Die Besucherinnen und Besuchern wurden über die städtebaulichen Planungen und den Stand der Bauvorbereitungen für die künftigen Nutzungen im neu entstehenden Stadtquartier informiert.

27. April 2016
Die Stadt Aalen bewirbt sich nach einstimmigem Beschluss mit der Gesamtmaßnahme Stadtoval um Aufnahme in das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“.

10. März 2016
In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Kinos am Kocher wurde verkündet, dass der künftige Kulturbahnhof eine Bleibe für das Kino am Kocher vorsieht. Geplant ist ein Saal mit 99 Sitzplätzen, Büroräume und ein Projektorraum sind im Erdgeschoß des neuen Kulturzentrums eingeplant.

25. November 2015
Ein weiterer, großer Schritt in Richtung Umsetzung des Stadtovals ist erfolgt. Im zweistufigen, offenen Investorenauswahlverfahren mit Planungskonkurrenz wurde in der Festhalle Unterkochen über die eingereichten Bau- und Nutzungskonzepte diskutiert. Eingereicht wurden 15 verschiedene Vorschläge für insgesamt zehn Baufelder. Am Nachmittag konnten für acht Baufelder aus den eingereichten Arbeiten künftige Investoren mit ihren Architekturbüros als Vorschlag für den Gemeinderat zusammengestellt werden. Mit den Investoren von vier ebenfalls sehr guten Lösungsansätzen soll verhandelt werden.

7. Oktober 2015
In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung hat die Stadtverwaltung über die Entsiegelungsarbeiten und den unterirdischen Rückbau des Stadtoval-Geländes berichtet.

28. September 2015
Die Unterführung Düsseldorfer Straße wird gesperrt, da sie zum sicheren Geh- und Radweg umgewidmet werden soll. Für die Bewohner des Hirschbachs, des Rötenbergs und des zukünftigen Stadtquartiers Stadtoval soll die Lebens- und Aufenthaltsqualität wesentlich verbessert werden.

25. September 2015
Das kulturelle Zentrum des neuen Stadtquartiers „Stadtoval“ soll das Gebäude des ehemaligen Bahnausbesserungswerks werden. Auch städtebaulich soll der neue „Kulturbahnhof“ einen wichtigen überregional bedeutsamen Akzent setzen. Die Stadt Aalen hat einen nicht offenen Realisierungswettbewerb ausgeschrieben, an dem 15 Architekturbüros beteiligt waren. Das Preisgericht unter dem Vorsitz von Dipl.Ing. Arch. Wolfgang Riehle hat seine Entscheidung getroffen und das Büro Ackermann und Raff (Stuttgart und Tübingen) mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

13. September 2015
Am Treffpunkt „Guckloch“ in der Braunenstraße fanden sich 25 Besucherinnen und Besucher ein, um Informationen zum „Bahnausbesserungswerk“ und zum Stadtoval zu erhalten. Die Leiterin des Stadtplanungsamtes, Ingrid Stoll-Haderer, spannte am Tag des offenen Denkmals dabei den Bogen von der Planung- und Bauphase ab 1863 bis zu aktuellen Planungen und der jeweiligen Bedeutung für die Stadtentwicklung.

10. August 2015
Bauingenieur Martin Sandel, stellv. Leiter des städtischen Tiefbauamts, informiert rund 20 Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand der Entsiegelungsarbeiten auf dem Stadtoval.

21. Juli 2015
In der Sitzung des Gemeinderats am 21. Juli 2015 haben die beiden renommierten Büros „Werner Sobek“ und „schlaich bergermann und partner“ ihre Entwürfe präsentiert. Das Gremium hat sich mit großer Mehrheit dafür entschieden, den Entwurf von Werner Sobek weiterzuverfolgen und eine vertiefende Planung in Auftrag gegeben. Die wichtigste Botschaft ist, dass der Steg für unter 3 Millionen Euro möglich wäre.

16. Juli 2015
Auf Einladung des Hirschbachclubs hat Oberbürgermeister Thilo Rentschler am Donnerstag, 16. Juli in der DJK-Gaststätte rund 40 Bürgerinnen und Bürgern den aktuellen Sachstand und das weitere Vorgehen bei der Entwicklung des Stadtovals vorgestellt. Eine angeregte Diskussion schloss sich an.

9. Juli 2015
Oberbürgermeister Thilo Rentschler hat in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung am 9. Juli 2015 anhand von neun Bausteinen den Status Quo der vielfältigen Themen rund um das Stadtoval und das weitere Vorgehen sowie die Gesamtzusammenhänge dargestellt.

19. Mai 2015
Infoveranstaltung zum Stadtoval in der Max-Eyth-Halle. Es geht um die Themen Städtebaulicher Entwurf und Bebauungsplan, Verkehr und Vernetzung sowie Freiraumgestaltung und Kulturbahnhof.

4. Mai 2015
Der Bebauungsplanentwurf, die Begründung und Grünordnungsplan einschl. Eingriffs-, Ausgleichsbilanz sowie die Satzung über örtliche Bauvorschriften für das Bebauungsplangebiet werden von 4. Mai bis 5. Juni 2015 öffentlich ausgelegt.

28. April 2015
Auslosung der zehn weiteren Teilnehmer am Wettbewerb für die Gestaltung des Aalener Kulturbahnhofs.

10. April 2015
Mit einem kräftigen Baggerstoß gibt Oberbürgermeister Thilo Rentschler ein tatkräftiges Zeichen für den Beginn der Entsiegelungsarbeiten am Stadtoval.

25. März 2015
Ausschreibung des Realisierungswettbewerbes Kulturbahnhof. Bis 23.04.2015 können Bewerbungen eingereicht werden.

19. März 2015
Der Gemeinderat beschließt die Vorgaben und das Raumprogramm für den Realisierungswettbewerb zum Kulturbahnhof. Insgesamt 15 Büros sollen Planungsvorschläge für die Ausgestaltung der Einrichtung auf dem Stadtoval ausarbeiten. Fünf Büros werden gesetzt.

4. Februar 2015
Besuch des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung beim Lokschuppen von Roman Wirz und Enthüllung der Hinweisschilder auf das Stadtentwicklungsgebiet.

3. Februar 2015
Übergabe des Areals von der Firma Aurelis an die Stadt Aalen.

August 2014
In den Sommerferien wurden auf dem Stadtoval die Giebel des ehemaligen Bahnausbesserungswerks mit vier Stahlkonstruktionen gesichert.

Mai 2014
Das Dach des ehemaligen Bahnverwaltungsgebäudes auf dem Stadtoval wird abgedichtet.

April 2014
Der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats wird über erste Ideen für die Entwicklung eines Kulturzentrums im historischen Ambiente informiert.

März 2014
Am 26. März bricht ein Großbrand auf dem Stadtoval aus. Das Quergebäude hat sehr großen Schaden genommen. Durch die Kraftanstrengung der Feuerwehr kann mit dem ehemaligen Bahnverwaltungsgebäude das Herzstück gerettet werden. OB Rentschler ist zuversichtlich, mit der übrig gebliebenen Bausubstanz den Grundcharakter des historischen Gebäudes mit den ursprünglichen Plänen eines Kulturbahnhofs zur Geltung bringen zu können.

Februar 2014
Baggerbiss am Samstag, 8. Februar 2014 für die Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Baustahlgelände. Oberbürgermeitsr Thilo Rentschler OB Rentschler musste mit der Baggerzange schon einige Male ordentlich zupacken und Eisenarmierungen durchkneifen bis die erste Säule auf dem Stadtoval in einer kleinen Staubwolke fiel.

Dezember 2013
Kauf des Gebäudes Bahnhof 8 durch die Stadt Aalen. Dadurch werden die Möglichkeiten der Anbindung des Stadtovals an die Innenstadt mit einem neuen Steg über die Bahngleise verbessert.

Bis Ende Dezember 2013 wird das gesamte Gelände und die Gebäude auf dem Stadtoval entmietet und für den Abbruch ab Ende Januar 2014 vorbereitet.

Oktober 2013
Am 12.10.2013 findet auf dem Stadtoval eine Veranstaltung zur Stadtentwicklung in Aalen statt. Es werden u.a. die zukünftigen Entwicklungen auf dem Stadtoval vorgestellt.

Juli 2013
Am 18.07.2013 beschließt der Gemeinderat das angepasste Wettbewerbsergebnis, das der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird. Anschließend werden notwendige Fachgutachten und die Erschließungsplanung beauftragt.

März 2013
Für die Entwicklung des Stadtovals erhält die Stadt Aalen einen Landeszuschuss aus dem Städtebauförderprogramm in Höhe von 1,3 Millionen Euro.

Am 31.03.2013 findet die Deutsche Meisterschaft in Breakdance in der ehemaligen Biegehalle auf dem Baustahlgelände unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Gerlach statt.

Januar 2013
Zum 01.01.2013 wird die Stadt Aalen Eigentümer des Stadtovals, nachdem der Gemeinderat im Sommer 2012 beschlossen hat, das ehemalige Eisenbahnausbesserungswerk und Baustahlgelände von der Firma aurelis Real Estate für 2,5 Mio. € zu kaufen und anschließend der Kaufvertrag geschlossen werden konnte. Der Kauf erfolgt in Raten bis 2014.

Am 9.1.2013 erfolgte die Schlüsselübergabe von den Vertretern der Firma aurelis an Erste Bürgermeisterin Heim-Wenzler und Oberbürgermeister Gerlach.

2012
Beschluss der Stadt Aalen (Gemeinderat) zum Erwerb des Stadtovalgeländes von aurelis

2009 / 2010
Städtebaulicher Wettbewerb STADTOVAL Aalen (als Link zum Kapitel Wettbewerb Stadtoval)

2008
Entwidmung der wichtigsten Bahnfläche

2005
Durchführung eines Perspektiv-Workshops