Erschließungsarbeiten am Stadtoval gehen planmäßig voran

Kulturbanner als Blickfänger am Bauzaun angebracht

Den Bauzaun am Eingang zum Stadtoval verschönert seit gestern Mittag ein farbenfrohes Banner mit lebensgroßen Portraits der zukünftigen Nutzer des Kulturbahnhofs: Mitglieder des Ensembles des Theaters der Stadt Aalen, Musikschüler und –schülerinnen, Musikanten des städtischen Orchesters und Mitglieder der Kino am Kocher-Genossenschaft. Die Planen dienen als Sichtschutz und zur Information, sollen aber auch Blickfang am Eingang sein.

(© Stadt Aalen)

Bereits seit Mitte Januar geht es  mit Volldampf weiter mit den Entschließungsarbeiten auf dem Stadtoval. Die Winterpause ist zu Ende. Aktuell wird der Regenwasserkanal für die Grüne Mitte verlegt.
Die Kanalisationsarbeiten innerhalb des Stadtovals sind bis Ende Februar abgeschlossen. Im April/Mai ist die Anbindung an die bestehenden Ver- und Entsorgungsleitungen in der Hirschbachstraße (südlich des Lokschuppens) vorgesehen.


Sobald es die Witterung zulässt – kein Nachtfrost mehr – setzten die Stadtwerke Aalen GmbH die Arbeiten für die Fernwärmeversorgung im Bereich der Eugen-Hafner-Straße (neue Straße parallel zur ehem. Braunenstraße – jetzt Düsseldorfer Straße) fort. Im Anschluss daran ist die Verlegung der Versorgungsleitungen für Strom, Straßenbeleuchtung, Telekommunikation und Wasser geplant.
Bis zum 1. April sind die Erschließungsarbeiten soweit fortgeschritten, dass die Investoren im Bereich der Grünen Mitte (Baufelder 3.1, 3.2, 3.3, 2.1, 2.2 und 4)  mit den Hochbauten starten können.
Die Herstellung der Baustraßen und die Anbindung der geplanten Verkehrsflächen an das vorhandene Straßennetz, soll bis Anfang September 2017 abgeschlossen sein.

 

© Stadt Aalen, 19.05.2017